Fühlen Sie sich wohl....
bei de Griabigen für bis zu 50 Personen,
bei de Gschaftler für bis zu 30 Personen,
in der Schmidlstube für bis zu 60 Personen,
in der Theresienstube besser bekannt als Bussi Bussi Bar,
oder im Geiss Biergarten für bis zu 120 Personen.


Und hier gibt's noch paar Fakten über die Geschichte unseres Hauses.

de Griabigen (bis 50 Personen)



Gemütlich zusammensitzen, eine gute Zeit haben und ein außergewöhnliches oder heimisches Bier genießen kann man hier genauso wie lecker essen, eine kleine Feier veranstalten oder das Leben feiern. Im Raum befindet sich die über 500 Jahre alte Holzdecke, die auch noch in ihrer Form erhalten ist.

de Gschaftler (bis 30 Personen)



Der zweite Raum im Erdgeschoß unseres schönen Wirtshauses ist bestens geeignet für kleine Hochzeiten, Geburtstage und wer's etwas ruhiger haben möchte. Kuschlige kleinere Tische warten nur darauf erobert zu werden!

Schmidlstube (bis 60 Personen)



Ein wunderbarer Raum um ungestört zu sein, egal ob für Feierlichkeiten oder wilde Partys. Auch kleine Tagungen sind möglich. Beamer, Leinwand und Flipchart sind vorhanden. Sprechen Sie uns auf unsere Tagungsangebote an - nicht klassisch aber anders!

Theresienstube / Bussi Bussi Bar



In diesem berühmt berüchtigten Raum wurden bestimmt schon viele Ehen begonnen und beendet ;-)! Bayerisch modern kommt er daher mit Musikanlage und Bar - ideal wenn's nicht so steif abgehen soll oder für alle Junggebliebenen! Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gerne!

Geiss Garten (bis 120 Personen)



Lauschig, griabig, idyllisch - nur ein paar Wörter um unseren wunderschönen Biergarten zu beschreiben. Genießen Sie einfach ein kühles Bier, hängen Sie einen Wunsch an unseren Wunschbaum und lassen Sie fünfe grade sein. Geschützt auch bei Wind und Regen ist er Kleinod mitten im Straubinger Zentrum!

Geschichte des Hauses




DIE "GEISS" ... als 1462 alles begann.

Das im Jahr 1462 erstmals erwähnte Wirtshaus "Zum Geiss" gilt als das älteste Gasthaus von Straubing.

Es steht gegenüber der Jesuitenkirche auf dem Theresienplatz.

Anhand seines typischen Stufengiebels von 1537 kann man sich sehr gut vorstellen wie der Platz vor rund 500 Jahren einmal aussah.
Die ursprüngliche Einteilung im Erdgeschoss mit Mittelflur und seitlichen Räumen ist noch heute erhalten.

"Zum Geiss" bezieht sich dabei nicht auf die Ziege sondern auf einen früheren Eigentümer gleichen Namens.

Ein wunderschönes Haus, das einzigartig Modernes mit Altem vereint. Liebevoll restauriert, neu renoviert und dekoriert im Jahr 2010.

Tolle Räumlichkeiten die in ihrer ursprünglichen Art erhalten wurden.
jetzt reservieren
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!